Führen in Teilzeit

Joèlle ist Co-Founderin von maruu, einer Community für Female Leader, und Diversity-Expertin. 

Interview Team: 

Herzlich willkommen, liebe Joèlle und vielen Dank, dass du dich für dieses Interview bereit erklärt hast. Du bist Co-Founderin von maruu. Kannst du uns vielleicht etwas mehr über eure Community erzählen?

Joèlle : 

Vielen Dank euch! Wir sind eine Community für Frauen in Führungspositionen, die Innovation in unterschiedlichen Bereichen, Branchen und Organisationen vorantreiben - sei das im Start-up, KMU oder Konzern. Unsere Mitglieder teilen ihr Wissen und ihre Erfahrungen, lernen voneinander und unterstützen sich gegenseitig sowohl in ihrer persönlichen als auch in ihrer beruflichen Entwicklung. Dabei ist uns der persönliche Rahmen und safe Space für den Austausch wichtig. Besonders sind auch unsere Circle Events, die wir regelmässig organisieren und zu spezifischen Themen stattfinden. Unser Ziel ist eine Wirtschaft, die von Frauen auf allen Ebenen geprägt wird. 

Interview Team: 

Das klingt sehr spannend. Um welche Themen gehen denn die Circle Events?

Joèlle:

Das hängt von unseren Mitgliedern ab. Wir wollen die Peers auf Augenhöhe zusammenbringen, zu den Themen, die sie beschäftigen und voranbringen. Aktuell haben wir zwei Circles mit grandiosen Circle Leaderinnen zu den Themen Future of Work und Purpose at Work und KI. Grundsätzlich sind es Themen mit Zukunftsperspektive.  

Interview Team: 

Jetzt, nachdem wir etwas über eure Arbeit erfahren haben, interessiert es uns natürlich auch, wie du bzw. ihr auf maruu gekommen seid. 

Joèlle:

Das war ein gemeinsamer Prozess. Vor mehreren Jahren haben bei CareerTeam bereits regelmässig Weinabende stattgefunden. Damals merkten wir, dass gerade weiblichen Führungskräften der Austausch mit Peers am Arbeitsplatz häufig fehlt. Das ist mit Blick auf die Zahlen auch nicht erstaunlich, denn der Anteil an Frauen in Geschäftsleitungen beträgt - je nachdem welche Organisationen und Studien wir anschauen - zwischen 11 und 21 Prozent (https://www.diversityreport.ch/). Aus diesem Grund haben wir in einem ersten Schritt Frauen-Weinabende veranstaltet und bringen das nun im Rahmen einer professionellen, kuratierten Community aufs nächste Level. 

Interview Team:

maruu klingt wirklich nach einem tollen Netzwerk. Welche Kriterien sind zu erfüllen, um bei euch aufgenommen zu werden?

Joèlle: 

Wir sprechen bei maruu von Grow- und Bloom-Mitgliedern. Allen gemeinsam ist, dass sie Führungserfahrung haben. Im Zentrum steht dabei das Ziel eines tiefgehenden Austausch unter Peers.

Interview Team: 

Vielen Dank. Da wir jetzt einiges über maruu erfahren haben, würde es uns noch interessieren, wie du zum Thema Diversität generell stehst. Was verstehst du unter Diversität am Arbeitsplatz und warum liegt dir das Thema so am Herzen?

Joèlle:

Diversität bedeutet für mich in erster Linie Vielfalt - nicht nur hinsichtlich des Geschlechts, sondern auch hinsichtlich Dimensionen wie dem Alter, der sexuellen Orientierung, der ethnischen oder sozialen Herkunft usw. 

Persönlich bin ich der Meinung, dass es das Richtige für unsere Gesellschaft ist, ein inklusives Umfeld zu schaffen, das Vielfalt wertschätzt.Und natürlich kann Diversität auch Vorteile für Organisationen haben, wie beispielsweise grössere Wachstumschancen, Innovationskraft oder bessere ESG-Ergebnisse - hier merkt man wohl meinen BWL Hintergrund. Damit wir Diversität für uns nutzen können, brauchen wir aber ein inklusives Umfeld.

Interview Team:

Das stimmt natürlich. Auch Unternehmen profitieren von einem vielfältigen Team. Hast du denn Tipps für eine Firma, die inklusiver werden möchte? 

Joèlle:

Es gibt viele Möglichkeiten, auf individueller, struktureller sowie kultureller Ebene. Organisationen sollten Prozesse hinterfragen und können bspw. Mentoring-Programme oder Mitarbeitenden-Netzwerke fördern. Aber wir sollten uns auch selbst in alltäglichen Entscheidungen reflektieren und unbewussten Vorurteilen bewusst entgegenwirken. 

Interview Team: 

Da hast du natürlich Recht. Liebe Joèlle wir danken dir für dieses aufschlussreiche Interview und wünschen dir und maruu viel Erfolg für die Zukunft. 

Kontaktieren Sie Uns Jetzt

Andere Insights